" Visionen zu leben, um daraus Nutzen für Menschen zu stiften ist für mich pures Lebenselexier. Ich stelle fest, dass ich dadurch in meiner eigenen Entwicklung wachse. Die neuen Herausforderungen zu meistern erzeugt in mir eine Erfülltheit, Dankbarkeit und das Gefühl inneren Reichtums – mein ganz persönlicher Lohn!"

Visionen hatten schon immer die Kraft, Veränderungen zu erwirken. Eine alte Lebensweisheit besagt:

Die einzige Konstante in unserem Kosmos ist die Veränderung (Heraclitus). Wir sind dazu geboren zu wachsen, zu handeln und zu erschaffen, Wissen zu sammeln, um Erfahrung und Inspirationen an andere weiterzugeben.

Das Rad des Lebens dreht sich unermüdlich, bringt neue Lebensformen, neue Ideen und schließlich ein neues Bewusstsein hervor. Die nächsten 50 Jahre werden durch eine neue Gesellschaft – die Wissensgesellschaft  – geprägt. Die Kraft der Visionen wird durch sie eine neue Blütezeit erfahren. Visionen zu leben ist für Mario Hintermayer schon heute eine Selbstverständlichkeit. Mit viel Zuversicht lässt er seine Ideen ausreifen, um sie dann kraftvoll und sinngebend umzusetzen. Seine über 160 Hilfsprojekte der letzten 15 Jahre wurden aus dieser Energie geboren, ebenso sein neuestes Projekt auf der Insel der Götter. Auf Bali entsteht eine weltweit einzigartige Gesundheitsregion. In dieser werden Natur, Komplementärmedizin, Kultur und Bewusstsein vereint. Auch in Europa ist Mario Hintermayer weiterhin aktiv. Mit seiner Stiftung betreut er weiterhin soziale Projekte die ihm am Herzen liegen. Mario Hintermayer möchte mit all seinen Visionen und seinem Handeln der Welt eine Nachricht überbringen:


Trage mit deinem Wirken und deinem Bewusstsein dazu bei, dass alle Menschen, alle nachfolgenden Generationen ein Leben leben können, das Freude, Zufriedenheit und Erfüllung schafft. Dann hast Du wahrhaftig gelebt.