· 

Nikolaus im Kinderdorf Pöttsching

Nach über 20 Jahren schlüpfte Mario Hintermayer heuer wieder in ein Nikolaus Kostüm. 

70 Kinder und Jugendliche warteten im Kinderdorf Pöttsching im Burgenland auf den Besuch des Nikolaus.

Da die Wetterverhältnisse die Anreise mit einem Schlitten verhinderten, musste eine Alternative gefunden werden.

Roland Kranzer, der Inhaber von Star 7, übernahm spontan und unentgeltlich mit zwei seiner Stretchlimousinen den Transport vom Nikolaus.

Empfangen vom ORF Burgenland und einem eigenen Kamerateam, den Betreuern und 70 strahlenden Kindern fuhren sie am 5. Dezember vor dem Kinderdorf vor.

Mit jeweils 10 Kindern an Bord drehte der Nikolaus seine Runden in Pöttsching. Im Anschluss bekamen die Kleinen bei einer Nikolausfeier ihre Säckchen.

Beim Kinderpunsch und heissen Maroni warteten auch die Jugendlichen schon auf ihre Geschenke. Alle 70 Kinder wurde zusätzlich überrascht.

Wie könnte es sonst sein wenn Mario Hintermayer ins Kinderdorf kommt? Er hatte als Überraschung für jedes Kind einen € 30,- Gutschein der vita-life Foundation im Gepäck und wünschte auch im Namen der Inhaberin von vita-life, Ingrid Brandstötter, ein fröhliches Weihnachtsfest. Mit diesem Gutschein können sich die Kinder ihre sehnlichsten Wünsche erfüllen.

Es ist immer wieder bewegend, so viele strahlende Kinderaugen zu sehen und Freude schenken zu können, wenn sie nicht erwartet wird, sagte uns Mario Hintermayer.

Am 21. Dezember besucht er 80 geistig beeinträchtigte Kinder als Weihnachtsmann in Seebach in Kärnten und am 24. Dezember wird er im 10. Jahr Weihnachten am Licht ins Dunkel Spendentelefon im ORF Zentrum in Wien verbringen und Geld für die Unterstützung benachteiligter Menschen sammeln.